30.11.2020

Das Projekt „Sozialraumorientierung Usinger Land“ sucht interessierte Mitgestalter

BAD HOMBURG - "Im Rahmen der Sozialraumerkundung im Usinger Land wurde festgestellt, dass Mobilität, Vernetzung, Begegnung und Wohnraum die zentralen Themen sind, die die Menschen hier beschäftigen." Damit bringen die Koordinatorinnen Diana Müller-Frotz und Ute Lehnhoff die Ergebnisse nochmal auf den Punkt. Seit September sind beide im Rahmen des Projektes "Sozialraumorientierung Usinger Land" für den Caritasverband für den Bezirk Hochtaunus e.V. tätig. Ihr Tätigkeitsschwerpunkt liegt dabei auf den Kommunen Weilrod und Schmitten.

News Bild 2906

Fühlen Sie sich wohl in Ihrer Umgebung? Gibt es etwas was Sie vermissen? Möchten Sie gerne etwas verändern? Das sind einige der Fragen mit denen die Kolleginnen zukünftig mit Bürger*innen der Gemeinden ins Gespräch kommen wollen.

 

Gemeinsam können Möglichkeiten entwickelt werden, um ganz konkrete Ideen in Bereichen wie Mobilität, Freizeit und Wohnen aufzugreifen. "Wir möchten dazu ermuntern selbst aktiv zu werden.", so Müller-Frotz. "Gern begleiten wir dabei, Vorhaben anzustoßen und neue Erfahrungen zu machen.", ergänzt Lehnhoff.

 

Im Rahmen des Projektes sollen Orte für Begegnungen geschaffen werden, die freiwilliges Engagement unterstützen und offen für alle Bürger*innen sind.

 

"Wir sind gespannt darauf, Sie kennenzulernen und gemeinsam mit Ihnen etwas zu bewirken. Kommen Sie auf uns zu, rufen Sie uns an oder schreiben Sie eine E-Mail. Trotz der aktuellen Herausforderung, die eine Einschränkung der persönlichen Kontakte erfordert, gibt es sicher viele Ideen, um Begegnungen zu ermöglichen.", freuen sich beide auf neue Herausforderung.

Ihr Kontakt

Sandy Raabe

Öffentlichkeitsarbeit und Fundraising
Dorotheenstraße 9 - 11
61348 Bad Homburg v.d.H.

Ausführliche Informationen und Kontakt

 

Ute Lehnhoff, lehnhoff(at)caritas-hochtaunus(dot)de, Mobil 0175 958 06 44, Caritasverband für den Bezirk Hochtaunus e.V., Sozialraumbüro Usinger Land, Bahnhofstraße 27, 61267 Neu-Anspach

Diana Müller-Frotz, mueller-frotz(at)caritas-hochtaunus(dot)de, Mobil 0151 17622527, Caritasverband für den Bezirk Hochtaunus e.V., Sozialraumbüro Usinger Land, Bahnhofstraße 27, 61267 Neu-Anspach

Letzte Aktualisierung

30.11.2020

Aktuelles aus dem Bistum

#30unter30: Stiftungsnachwuchs fördern

Limburg – Vom 28. bis 30. September 2022 findet in Leipzig der diesjährige Deutsche Stiftungstag statt. Die Initiative #30unter30 bietet 30 jungen Menschen unter 30 Jahren die Möglichkeit, kostenfrei an dem diesjährigen Stiftungstag teilzunehmen. In Workshops und in Begegnungen mit anderen Expert*innen aus der Branche, können sie aktiv Netzwerken und lernen, was es Neues im Bereich Stiftungswesen gibt.

Video zur „Aktionswoche Schuldnerberatung“ veröffentlicht

Limburg/Frankfurt/Wiesbaden/ Westerwald/Rhein-Lahn - Schon wieder eine Rechnung und drei Mahnungen. Die Briefe. Die vielen Briefe. Sie hätten sich schon längst kümmern müssen. Tom und Susi, so heißen die Protagonisten in einem neuen Erklär-Video, sind überschuldet. Pünktlich zur Aktionswoche Schuldnerberatung vom 30. Mai bis zum 5. Juni haben die Schuldnerberatungsstellen der Caritas im Bistum Limburg ein eigenes Erklärvideo zum Thema veröffentlicht. Die Aktionswoche steht in diesem Jahr unter dem Motto "... und plötzlich überschuldet". Das Video mit Zeichentrick-Charakter erklärt anschaulich, an wen man sich wenden kann, wie eine Schuldnerberatung abläuft, welche Unterlagen gebraucht werden und wie die Beraterinnen und Berater Hilfesuchenden zur Seite stehen.

Referent*in Fundraising (Marketing und Projektmanagement)

Wir lieben Fundraising - Sie auch? Dann sind Sie bei uns richtig!

Newsletter-Anmeldung

Mit unserem Newsletter erhalten Sie regelmäßig Informationen zu unseren Projekten, Stiftungen, Unterstützern und anderen spannenden Themen.