Helfen Sie ganz gezielt

Aktuelle Spendenprojekte caritativer Verbände im Bistum Limburg

Wer spendet, soll es mit einem guten Gefühl tun. Hier erfahren Sie mehr über einzelne sozial-caritative Projekte aus dem Bistum Limburg. Wählen Sie selbst, welches Projekt in Ihrer Region oder darüber hinaus Sie gerne unterstützen möchten - jeder Betrag zählt!

Soziale Sicherung, Armut und Migration

Stadtteiltreff „Familie Marxheim“

Durch vielfältige Angebote ermöglicht „Familie Marxheim“ – als ein Stadtteilprojekt des Caritasverbandes Main-Taunus in Hofheim am Taunus – Menschen unterschiedlicher Herkunft und aller Altersgruppen, sowohl mit als auch ohne Beeinträchtigung, sich zwanglos zu begegnen und kennenzulernen. Damit fördert das Projekt ein besseres Miteinander und eine gute Nachbarschaft im Stadtteil.

Gewaltprävention für Familien
Kinder, Jugend und Familie

Familienhilfe – Therapien – Gewaltprävention

Wenn etwas schief läuft bei Erwachsenen, sind Kinder oft die Leidtragenden. Wir helfen Kindern in Notlagen und bieten Familien in Frankfurt am Main Unterstützung. Bitte unterstützen Sie uns bei dieser wichtigen Arbeit!

Altenhilfe und Hospiz

Hospiz St. Barbara in Oberursel

Das Hospiz St. Barbara ist ein Haus voller Leben, in dem Menschen respektvoll miteinander umgehen und Freude und Wohlfühlen eine zentrale Bedeutung haben. In dieser Atmosphäre ermöglichen wir die verbleibende Lebenszeit nach den eigenen Vorstellungen zu gestalten – gemeinsam mit Angehörigen, Partnern und Freunden.

So können Sie helfen

Spenden

Unterstützen Sie die sozial-caritative Arbeit im Bistum Limburg: einen Verband in Ihrer Region, ein konkretes Projekt oder ein Wirkungsfeld, das Ihnen am Herzen liegt. Wir bieten Ihnen viele Möglichkeiten, Gutes zu tun.

Spenden

Stiften

Eigene Stiftung, Zustiftung oder Nachlass-Spende - für Stifter gibt es viele Wege. Wichtig ist: Man engagiert sich für den guten Zweck und zwar langfristig. Wir informieren Sie und stehen zukünftigen Stifter*innen zur Seite.

Stiften

Strahlen

Hoffnung spenden und Menschen zum Strahlen bringen: So wirkt die Strahlkraft caritativer Arbeit und so fühlen sich Stifter*innen und Spender*innen, wenn Sie etwas für eine bessere Welt tun. Hier erhalten Sie spannende Einblicke.

Strahlen

Über uns

Christliche Nächstenliebe äußert sich in Worten und Taten. Spenden, stiften, teilen – das sind Werke der Nächstenliebe.
Und schon kleine Hilfen können große Wirkung haben.

Dr. Georg Bätzing

Bischof von Limburg

Virtuelle Bistumskarte

Klicken Sie auf diese Karte des Bistums Limburg, um sozial-caritative Spendenprojekte in Ihrer Region zu finden.

BistumskarteBistumskarte der Cartias

Unterstützer*innen gesucht

Eigene Spendenaktion

Freudige Ereignisse wie Geburtstage oder Jubiläen können gute Gelegenheiten sein, um Spenden für Menschen zu sammeln, die Hilfe benötigen. Erstellen Sie Ihre eigene Aktion und sammeln Sie gemeinsam mit Freunden, Familie, Kollegen und Gleichgesinnten für caritative Zwecke Ihrer Wahl.

Spendenaktionen aufsetzen

Kondolenzspenden

Spenden anstelle von Blumen oder Kränzen wirken für das Leben von bedürftigen Menschen. In der Trauer kann es helfen, anderen Hoffnung zu schenken und dadurch das Andenken der Verstorbenen zu ehren. Unterstützen Sie mit Ihrer Kondolenzspende caritative Zwecke Ihrer Wahl.

Spenden in Gedenken

Per Testament helfen

Geben Sie etwas von dem an Bedürftige zurück, was Sie selbst im Leben erhalten haben. Bereits ein kleiner Teil Ihres Nachlasses kann viel bewirken. Wie viel Sie für caritative Zwecke einsetzen können, nachdem der Pflichtteil an Ihre Erben geht, erfahren Sie durch unseren Testamentrechner.

Testamentrechner

News

Was tut sich im Bistum Limburg? Was gibt es Neues von der Caritas-Gemeinschaftsstiftung?

Welche caritativen Projekte werden aktuell umgesetzt?

Lesen Sie hier Nachrichten aus dem Netzwerk Spenden Stiften Strahlen:

Gut vernetzt - Kooperation in der Sozialen Arbeit

FRANKFURT - Die aktuelle Ausgabe des 'aktiv Magazin' vom Verein Jugendberatung und Jugendhilfe widmet sich schwerpunktmäßig den Themen Kooperation und Vernetzung.

25-mal mehr Mobilität für Wohnungslose

MAIN-TAUNUS - Dank der ersten Spendeneingänge, konnte die Facheinrichtung pünktlich zum Monatsbeginn Juli, 9-Euro-Tickets an 25 wohnungslose Menschen im Haus Sankt Martin am Autoberg in Hattersheim ausgeben. Torsten Gunnemann, Vorstand des Caritasverbandes Main-Taunus e.V., unterstützte die Mitarbeitenden der Facheinrichtung persönlich bei der Verteilung.

Sprachmittler werden und bei der Integration helfen

LIMBURG - Ehrenamtliche „Sprach- und Kulturmittler“ gibt es bei der Caritas seit 2018.

Newsletter-Anmeldung

Mit unserem Newsletter erhalten Sie regelmäßig Informationen zu Spendenprojekten, Stiftungen, Unterstützern und anderen spannenden Themen.

Kontakt