Im Einsatz gegen das Coronavirus: #StayatHOMEHero und #StayatWORKHero

Es gibt wohl kaum einen Menschen, dessen Leben vom Ausbruch des Coronavirus nicht beeinträchtigt wurde. Für viele stellten die Kontaktbeschränkungen und Hygienevorschriften große Herausforderungen dar, für andere wurden diese Einschränkungen zu überlebenswichtigen Maßnahmen. Daher rief die Caritas-Gemeinschaftsstiftung im Bistum Limburg mit einer ganz besonderen Online-Kampagne dazu auf, sich in Zeiten des Coronavirus solidarisch zu verhalten.

Zuhause bleiben, abwarten, dadurch andere schützen und vielleicht sogar persönliche Rekorde brechen – so lautete das Motto, das die Caritas-Gemeinschaftsstiftung im Bistum Limburg ab Mitte März 2020 mit dem Hashtag #StayathomeHero online verbreitete.

 

Die Challenge animierte die Nutzer sozialer Netzwerke wie Facebook, Twitter und Instagram zum Mitmachen: Per Videos oder Fotos sollten die „Alltagsheld*innen“ berichten, wie sie die Zeit zuhause verbringen. Dadurch motivierten sie andere auf positive Weise, im häuslichen Umfeld zu bleiben, um die Verbreitung des Coronavirus einzudämmen. Zur Challenge gehörte es auch, andere Nutzer zu „nominieren“, ebenfalls teilzunehmen, wodurch die Aktion schnell Verbreitung fand.

 

Auf diese Weise kamen unter dem Hashtag #StayathomeHero in kurzer Zeit viele Social Media-Beiträge von Prominenten (darunter Eckart von Hirschhausen, Kunstrad-Meisterin Viola BrandComedian Maddin SchneiderFußball-Profi Martin Hinteregger), Privatpersonen, Familien, Pfarreien, Vereinen, Verbänden und Firmen aus ganz Deutschland zusammen.

 

Die Posts zeigen Menschen bei sportlichen Höchstleistungen, beim Musizieren oder Kochen, bei Showeinlagen wie Zaubertricks, der Arbeit im Homeoffice, Nähen, Gartenarbeit, Videochats mit der Familie und bei vielen anderen Beschäftigungen während des Ausnahmezustands.

Das StayathomeHero Kampagnen-Video

Zum Aktivieren des Videos müssen Sie auf den Link unten klicken. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an den jeweiligen Anbieter übermittelt werden.


Video aktivieren

Entscheidender Einsatz der Arbeitsheld*innen

In der zweiten Phase der Online-Kampagne führte die Caritas-Gemeinschaftsstiftung im Bistum Limburg den Hashtag #StayatworkHero ein. Dieser bezog sich auf alle Arbeitsheld*innen, die ihren Dienst nicht aus der Ferne bzw. aus dem Homeoffice verrichten können: Pflegekräfte, Beschäftigte in der Alten-, Wohnungslosen- und Behindertenhilfe, psychosoziale Fachkräfte und viele mehr.

 

Zum einen wurden die Beschäftigten dazu aufgerufen, über ihre Situation und die verschärften Bedingungen durch das Coronavirus zu berichten – zum anderen konnte der Hashtag genutzt werden, um online Respekt und Dank auszudrücken für die engagierten Berufsgruppen aus den sozialen Bereichen. Auch unter diesem Motto gab es deutschlandweit zahlreiche Beteiligungen von Verbänden wie Caritas International, Caritas Deutschland und dem SKM Bundesverband, einzelnen Einrichtungen, Trägern und Privatpersonen.

Gelebte Solidarität und Momente der Zuversicht

Die zahlreichen Reaktionen, Social Media-Beiträge und Pressemeldungen zur Kampagne waren überwältigend. Innerhalb von zwei Monaten kamen viele spannende Einblicke in den Lebensalltag von denjenigen zusammen, die zuhause blieben und von jenen, die weiterhin ihren Dienst für soziale Arbeitgeber wie die Caritas taten.

 

Eine Auswahl kann über die Kampagnen-Webseite www.stayathomehero.info (Galerien) und die Social Media-Kanäle der Caritas-Gemeinschaftsstiftung im Bistum Limburg eingesehen werden. Die Bildergalerien sind zum eindrucksvollen Zeitdokument mit vielen Facetten geworden und verdeutlichen, dass die Coronavirus-Krise auch viele schöne Momente, Zuversicht und gelebte Solidarität beinhaltete.  

Ihr Kontakt

Mirjam Blake-Miethe

Team Spenden Stiften Strahlen
Über der Lahn 5
65549 Limburg an der Lahn