22.03.2021

Treffpunkt Blue Jeans: Caritas Mütter-Treff – online für Alle!

BAD HOMBURG - Caritasverband Hochtaunus bietet digitales Angebot zum Austausch für Schwangere und Eltern mit Kindern bis zum 3. Lebensjahr.

News Bild 3124

Jeden zweiten Donnerstag, von 09:30 bis 10:30 Uhr bietet der Caritasverband Hochtaunus den Caritas Mütter-Treff in digitaler Form über die Plattform Blue Jeans an. Eingeladen sind Schwangere und Familien mit Kindern unter drei Jahren.

 

Geleitet und begleitet werden die Treffen von Andrea Beutner, Einrichtungsleitung der Caritas Familienhilfe und einer Familienhebamme oder Familien-Gesundheits- und Kinderkrankenpflegenden der Frühen Hilfen des Hochtaunuskreises.

 

Das Alternativangebot ist entstanden, weil schon seit einigen Monaten die beliebten Mütter-Treffs nicht mehr live und an den verschiedenen Orten stattfinden können. „Ja, wir wissen“, versichert Andrea Beutner, „dass so ein digitales Treffen nicht vergleichbar ist mit dem Austausch vis-à-vis bei Kaffee oder Tee in lockerer Gesprächsatmosphäre.

 

Aber es ist uns wichtig, weiter ansprechbar zu sein, damit kleine und große Fragen, die Eltern manchmal Sorgen machen, ihren Platz haben können.“

Ihr Kontakt

Sandy Raabe

Öffentlichkeitsarbeit und Fundraising
Dorotheenstraße 9 - 11
61348 Bad Homburg v.d.H.

„Und“, fügt sie hinzu, „Zu- und Abschalten ist jederzeit während der Veranstaltung möglich. Richten Sie sich die Zeit so ein, wie es für Sie gut passt.“ Lediglich um die Anmeldung vorab per Mail anmuetter-treff(at)caritas-hochtaunus.de bittet der Caritasverband.

Sie erhalten dann den Zugangslink zur Videokonferenz und die Informationen zum Datenschutz. Am Donnerstag, 25. März 2021 findet das nächste Treffen statt. So können Sie gleich dabei sein. Alle Termine und weitere Informationen finden Sie auch unter  www.caritas-hochtaunus.de/termine.

 

Kontakt:

Andrea Beutner, Caritas Familienhilfe, Hessenring 119, 61348 Bad Homburg v. d. Höhe, Mobil: 0175-4405449 E-Mail: muetter-treff(at)caritas-hochtaunus.de, wwww.caritas-hochtaunus.de

Letzte Aktualisierung

22.03.2021

Aktuelles aus dem Bistum

Referent*in Fundraising (w/m/d) 50%, mit dem Schwerpunkt Fördermittel und Stiftungswesen

Wir lieben Fundraising - Sie auch? Dann sind Sie bei uns richtig!

Flutkatastrophe: 100.000 Euro Soforthilfe

Limburg - Das Bistum Limburg und der Diözesancaritasverband spenden 100.000 Euro an die Betroffenen der Flutkatastrophe im Westen Deutschlands. Gleichzeitig rufen beide zu Spenden auf.

250.000 Euro für die Beratungsdienste der Caritas - Diözesancaritasverband und Bistum Limburg richten Corona-Fonds ein

Limburg/Wiesbaden/Frankfurt/ Wetzlar/Taunus/ Westerwald - Damit Notfälle nicht warten müssen: Der Caritasverband für die Diözese Limburg e. V. und das Bistum Limburg haben einen eigenen Corona-Fonds „Beratung“ aufgelegt. Insgesamt 250.000 Euro werden für die Psychologischen Beratungsdienste der Caritas, die in der Corona-Pandemie einen enormen Anstieg der Anfragen verzeichnen, bereitgestellt. „Not sehen und handeln – gemäß unserem Leitwort können wir mit unserem gemeinsamen Corona-Fonds nun kurzfristig und unbürokratisch die Beratungskapazitäten der Caritas ausweiten. Auch mit derzeit sinkenden und niedrigen Inzidenzen werden wir weiter mit den Auswirkungen der Pandemie konfrontiert sein“, erklärt Diözesancaritasdirektor Jörg Klärner.

Newsletter-Anmeldung

Mit unserem Newsletter erhalten Sie regelmäßig Informationen zu unseren Projekten, Stiftungen, Unterstützern und anderen spannenden Themen.