29.09.2020

Haus St. Blasius eröffnet am 1. Oktober

LIMBURG - Am 1. Oktober öffnet das Haus St. Blasius, die neue Senioreneinrichtung des Caritasverbandes für den Bezirk Limburg, in Dornburg-Frickhofen seine Pforten.

News Bild 2947

Die neue Senioreneinrichtung bietet auf zwei Etagen 60 Plätze für vollstationäre Pflege mit hellen Einzelzimmern, die jeweils ein eigenes Bad haben. Sechs Plätze für eingestreute Kurzzeitpflege sind vorgesehen. Es gibt großzügige Gemeinschaftsräume sowie eine eigene Hauskapelle, in der regelmäßig Gottesdienste und Andachten stattfinden.

 

Versorgt wird das Haus von der Zentralküche des Caritasverbandes – derzeit noch in Elz, ab November in Brechen. Die neue Heimleitung ist Renate Mainka, ihre Stellvertreterin und Pflegedienstleitung wird Janine Brüll, beides sehr erfahrene Mitarbeiterinnen des Caritas-Heimverbundes.

 

Mit der Eröffnung verbunden ist der Umzug der Bewohner/-innen und Mitarbeitenden des Caritas-Altenzentrums St. Josefshaus in Elz, das in den kommenden zwei Jahren umfassend saniert wird.

 

Geschäftsführer Max Prümm: „Wir freuen uns, dass wir in Frickhofen mit der neuen Einrichtung unseren Bewohnerinnen und Bewohnern ein modernes und wohnliches neues Zuhause bieten können. Wir danken ganz herzlich allen Mitarbeitenden, Ehrenamtlichen und Helfern für den tatkräftigen Einsatz in der arbeitsreichen Umzugs- und Eröffnungsphase – vor allem unter den derzeit erschwerten Bedingungen.“ Auf eine offizielle Eröffnungsfeier mit vielen Gästen soll aus Rücksicht auf die Gesundheit der Bewohner/-innen vorerst verzichtet werden.

Ihr Kontakt

Veronika Klum

Referentin für Öffentlichkeitsarbeit
Schiede 73
65549 Limburg an der Lahn

Seniorengerechtes Wohnen in Limburg

Umgesetzt wurde der Bau vom Architektenbüro Hamm aus Bad Camberg. Für die Inneneinrichtung hat der Verband eine Förderung der Deutschen Fernsehlotterie in Höhe von 300.000 EUR erhalten. Dafür bedankt sich der Caritasverband ganz herzlich!

 

In unmittelbarer Nachbarschaft bietet die Caritas auch zehn seniorengerechte betreute Wohnungen an. Die Wohnungen sind barrierefrei ausgestaltet. Ein breites Spektrum an begleitenden Service-Leistungen wird bei Bedarf angeboten. Die bestehende Caritas-Senioreneinrichtung in Frickhofen, das Haus St. Martin, wird wie bisher weitegeführt. Allerdings wechselt das bisherige Leitungsteam ins Haus St. Blasius. Neues Team im Haus St. Martin werden dann Kerstin Becher als Heim- und Pflegedienstleitung sowie Larissa Holm als ihre Stellvertreterin.  

 

Die Adresse des Hauses lautet Haus St. Blasius, Germbacher Weg 2, 65599 Dornburg-Frickhofen. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.caritaslimburg.de/haus-st-blasius.
 

Letzte Aktualisierung

21.12.2020

Newsletter-Anmeldung

Mit unserem Newsletter erhalten Sie regelmäßig Informationen zu unseren Projekten, Stiftungen, Unterstützern und anderen spannenden Themen.

Aktuelles aus dem Bistum

Bistum Limburg und der Diözesancaritasverband unterstützen Vereine zur Seenotrettung mit 25.000 Euro

BISTUM LIMBURG - Weltweite Krisen treiben weiterhin viele Menschen zur Flucht über das Mittelmeer. Allein 2020 ertranken dabei nach Angaben der Internationalen Organisation für Migration IOM 1426 Menschen. 2021 sind es bereits 306 Personen (Stand 30. März). Das Bistum Limburg und der Diözesancaritasverband Limburg unterstützen deshalb zwei Seenotrettungsvereine mit 25.000 Euro. 15.000 Euro gehen an Sea-Eye e.V in Regensburg, 10.000 Euro an SOS MEDITERRANEE Deutschland e.V. Beide NGOs sind mit Schiffen und freiwilligen Helfern im Mittelmeer tätig. Im April will Sea-Eye e.V. ein weiteres Schiff namens „Sea-Eye 4“ in die Region entsenden, an dem auch das Bündnis United4Rescue beteiligt ist.

Philippinen nach Taifun auf Hilfe angewiesen

BISTUM LIMBURG - Der Taifun „Vamco" nahm tausenden Menschen ihr Zuhause und sorgte am Samstag, 14. November 2020, für Überschwemmungen im Großraum Metro Manila auf den Philippinen. Zur Katastrophenhilfe stellen das Bistum Limburg und der Caritasverband für die Diözese 50.000 Euro bereit. „Vamco“ ist bereits der fünfte Taifun in einem Monat, der auf die Küsten der Philippinen trifft.

Hilfe für Beirut - Bistum Limburg und Diözesancaritasverband spenden 50.000 Euro

BISTUM LIMBURG - Die Explosionen in Beirut sind eine Katastrophe für den Libanon und die Menschen, die dort leben. Um ihnen beizustehen und Solidarität zu zeigen, spenden das Bistum Limburg und der Diözesancaritasverband 50.000 Euro an Caritas International.