26.07.2021

Flutkatastrophe: 100.000 Euro Soforthilfe

Limburg - Das Bistum Limburg und der Diözesancaritasverband spenden 100.000 Euro an die Betroffenen der Flutkatastrophe im Westen Deutschlands. Gleichzeitig rufen beide zu Spenden auf.

News Bild 3398

Nach den verheerenden Unwettern und weitflächigen Überflutungen am Donnerstag, 15. Juli, haben viele Menschen im Westen Deutschlands Hab und Gut verloren.

 

Mit 100.000 Euro Soforthilfe unterstützen das Bistum Limburg und der Caritasverband für die Diözese Limburg e.V. die vom Hochwasser betroffenen Gebiete in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen.

 

"Die aktuelle Situation ist nach wie vor dramatisch: Mehr als 100 Menschen sind gestorben, ganze Häuser wurden weggeschwemmt und noch immer werden viele Menschen vermisst", zeigt sich  der Limburger Bischof Dr. Georg Bätzing erschüttert. "Jetzt gilt es, solidarisch zu sein und an der Seite betroffener Menschen zu stehen.

 

Mit unserer Spende möchten wir dazu beitragen, dass ihnen so schnell wie möglich geholfen werden kann. Materielle, psychologische und seelsorgliche Hilfen sind jetzt entscheidend", so Bätzing.

 

 

Ihr Kontakt

Dr. Friederike Lanz

Leiterin Verbandskommunikation
Über der Lahn 5
65549 Limburg

Spendenkonto Caritas international

Für die Opfer der Überschwemmungen in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz ruft Caritas international, das Hilfswerk des Deutschen Caritasverbandes, zu Spenden auf. Dafür ist in Absprache mit den regionalen und lokalen Caritasverbänden ein bundesweit gültiges, zentrales Spendenkonto mit dem Stichwort ".Fluthilfe Deutschland CY00897" eingerichtet worden. "Die große Solidarität und Hilfsbereitschaft machen Mut.

Wir sind als Caritas schon vor Ort und werden die eingehenden Spenden direkt und zielgerichtet in die am schwersten betroffenen Katastrophengebiete weiterleiten. Der Diözesancaritasverband Limburg unterstützt den Spendenaufruf und alle Aktivitäten vor Ort", sagt Diözesancaritasdirektor Jörg Klärner.

Aus dem Umfeld des Caritas-Netzwerkes laufen stündlich neue Informationen über Hilfsaktionen wie auch eigene Betroffenheit von Caritas-Einrichtungen ein. Es wird noch zumindest bis zum Wochenende dauern, bis es einen Überblick über Schäden, Bedarf und Hilfe geben wird. Zur Zeit werden Altenheime geräumt und unter Wasser stehende Sozialstationen notdürftig wieder hergerichtet. Die Caritas wird dauerhaft vor Ort konkret und zielgenau über Beratungsstellen und Einrichtungen mit psychosozialer und rechtlicher Beratung sowie materieller Hilfe den Menschen zur Seite stehen.

Hier können Sie spenden:

Stichwort "Fluthilfe Deutschland CY00897"

Caritas international, FreiburgBank für Sozialwirtschaft Karlsruhe
IBAN: DE88 6602 0500 0202 0202 02
BIC: BFSWDE33KRL
oder online unter: www.caritas-international.de/hilfeweltweit/europa/deutschland/flut-in-deutschland

Letzte Aktualisierung

17.11.2021

Aktuelles aus dem Bistum

#30unter30: Stiftungsnachwuchs fördern

Limburg – Vom 28. bis 30. September 2022 findet in Leipzig der diesjährige Deutsche Stiftungstag statt. Die Initiative #30unter30 bietet 30 jungen Menschen unter 30 Jahren die Möglichkeit, kostenfrei an dem diesjährigen Stiftungstag teilzunehmen. In Workshops und in Begegnungen mit anderen Expert*innen aus der Branche, können sie aktiv Netzwerken und lernen, was es Neues im Bereich Stiftungswesen gibt.

Video zur „Aktionswoche Schuldnerberatung“ veröffentlicht

Limburg/Frankfurt/Wiesbaden/ Westerwald/Rhein-Lahn - Schon wieder eine Rechnung und drei Mahnungen. Die Briefe. Die vielen Briefe. Sie hätten sich schon längst kümmern müssen. Tom und Susi, so heißen die Protagonisten in einem neuen Erklär-Video, sind überschuldet. Pünktlich zur Aktionswoche Schuldnerberatung vom 30. Mai bis zum 5. Juni haben die Schuldnerberatungsstellen der Caritas im Bistum Limburg ein eigenes Erklärvideo zum Thema veröffentlicht. Die Aktionswoche steht in diesem Jahr unter dem Motto "... und plötzlich überschuldet". Das Video mit Zeichentrick-Charakter erklärt anschaulich, an wen man sich wenden kann, wie eine Schuldnerberatung abläuft, welche Unterlagen gebraucht werden und wie die Beraterinnen und Berater Hilfesuchenden zur Seite stehen.

Referent*in Fundraising (Marketing und Projektmanagement)

Wir lieben Fundraising - Sie auch? Dann sind Sie bei uns richtig!

Newsletter-Anmeldung

Mit unserem Newsletter erhalten Sie regelmäßig Informationen zu unseren Projekten, Stiftungen, Unterstützern und anderen spannenden Themen.