01.12.2021

Ein Kombi für die Wohnungslosenhilfe

LIMBURG - Die Wohnungslosenhilfe des Caritasverbandes für den Bezirk Limburg hat für die Anschaffung eines PKW eine Förderung von mehr als 14.300 Euro erhalten. Andreas Marx von LOTTO Hessen/ GlücksSpirale überreichte nun den symbolischen Scheck an die Mitarbeiter der Caritas.

News Bild 4111

Bildunterschrift: Frank Mach, Andreas Marx, Harry Fenzl und Caritas-Fundraiserin Andrea Gehringer (v.li.n.re.), Foto: Veronika Klum

Frank Mach, Abteilungsleiter Soziale Dienste, und Einrichtungsleiter Harry Fenzl bedankten sich herzlich, denn der Kombi ist eine große Unterstützung für die Arbeit der Caritas-Wohnungslosenhilfe. „Er wird dringend gebraucht, damit Klienten zum Arzt, zur Therapie, in die Klinik oder in Reha-Einrichtungen gebracht werden können. Wir können ihn für Einkäufe und Besorgungen ebenso wie bei kleineren Umzügen einsetzen“, so Harry Fenzl. Zweimal in der Woche wird das Wohnheim der Einrichtung von den Limburger Pallottinern mit einer Suppe versorgt auch sie müsse transportiert werden.

 

Zur Verfügung stehe der Kombi darüber hinaus für Exkursionen, Ausflüge und Freizeitaktivitäten. Mitarbeitende, die aufsuchende Arbeit leisten, nutzten ihn zum Beispiel, um obdachlose Menschen an abgelegenen Orten aufzusuchen, wie etwa im Wald oder in Behelfsunterkünften.

 

„In der sozialen Arbeit sind wir auf Solidarität angewiesen. Denn nur gemeinsam gelingt es, die Betroffenen zu unterstützen. Daher sind wir sehr dankbar für diese Förderung“, so Frank Mach.

 

 

Ihr Kontakt

Veronika Klum

Referentin für Öffentlichkeitsarbeit
WERKStadt - Bahnhofsplatz 1a
65549 Limburg an der Lahn

Die Caritas-Wohnungslosenhilfe ist eine wichtige Anlaufstelle für wohnungslose Menschen im Landkreis Limburg-Weilburg mit einem breiten Hilfsangebot. So gibt mit der Tagesaufenthaltsstätte „Oase“ und einer Übernachtungsstätte einen niedrigschwelligen Zugang ebenso wie die Ambulante Fachberatung, ein Übergangswohnheim, das Betreute Wohnen sowie Arbeits- und Beschäftigungsangebote.

„Gerade die Schwächsten unserer Gesellschaft brauchen Unterstützung, ein offenes Ohr, eine warme Mahlzeit, einen Schlafplatz daher freuen wir uns, dass wir der Caritas-Wohnungslosenhilfe mit Lottogeldern der GlücksSpirale finanziell unter die Arme greifen können. Und mit dem neuen Fahrzeug für mehr Mobilität sorgen“, so Andreas Marx.

Allein im vergangenen Jahr kamen mehr als 150 Millionen Euro aus Lotteriemitteln von LOTTO Hessen dem Gemeinwohl zugute. Neben sozialen Einrichtungen im Land profitierten davon auch Projekte aus den Bereichen Denkmalpflege, Kultur, Sport und Umwelt.

Letzte Aktualisierung

02.12.2021

Aktuelles aus dem Bistum

Doppelspitze des Caritasverbandes für die Diözese Limburg jetzt komplett

Limburg/Bonn/Aachen - Gerechtigkeit – das ist die Dimension, die dem Theologen und Historiker Dr. Karl Weber für das karitative Handeln der Kirche besonders wichtig ist. Bei aller notwendigen individuellen Hilfe müsse man den strukturellen Ausschluss von Menschen an der gesellschaftlichen Teilhabe stets im Blick haben, wenn es beispielsweise um Armutsbekämpfung oder aktuell um sozial gerechten Klimaschutz oder Zugang zu Wohnraum geht.

Newsletter-Anmeldung

Mit unserem Newsletter erhalten Sie regelmäßig Informationen zu unseren Projekten, Stiftungen, Unterstützern und anderen spannenden Themen.