10.01.2022

Doppelspitze des Caritasverbandes für die Diözese Limburg jetzt komplett

Limburg/Bonn/Aachen - Gerechtigkeit – das ist die Dimension, die dem Theologen und Historiker Dr. Karl Weber für das karitative Handeln der Kirche besonders wichtig ist. Bei aller notwendigen individuellen Hilfe müsse man den strukturellen Ausschluss von Menschen an der gesellschaftlichen Teilhabe stets im Blick haben, wenn es beispielsweise um Armutsbekämpfung oder aktuell um sozial gerechten Klimaschutz oder Zugang zu Wohnraum geht.

News Bild 4151

Freuen sich auf die künftige Zusammenarbeit: Jörg Klärner (re.), seit knapp vier Jahren Vorstand des Caritasverbandes für die Diözese Limburg, und der neue Vorstand Dr. Karl Weber. (Foto: DiCV Limburg)

Dr. Karl Weber ist seit dem 1. Januar 2022 neues Vorstandsmitglied des Caritasverbandes der Diözese Limburg e.V. Zusammen mit dem Vorstandsmitglied Jörg Klärner bildet er nun die Doppelspitze des katholischen Wohlfahrtsverbandes. „Bereits bei meinen bisherigen beruflichen Stationen spielten Gerechtigkeitsfragen eine große Rolle. Ich freue mich, dies nun in die verbandliche Arbeit der Caritas im Bistum Limburg und in den Transformationsprozess der Diözese einbringen zu dürfen“, erklärt Weber.

 

Klärner und Weber werden zukünftig gemeinsam die Interessen der Caritas des Bistums Limburg auf politischer, gesellschaftlicher und kirchlicher Ebene sowie in verbandlichen Gremien und Aufsichtsstrukturen vertreten und aktiv an der Kirchenentwicklung im Bistum Limburg mitwirken.

 

„Das lange Warten hat sich gelohnt,“ so Klärner, der nun nach mehr als einem Jahr nach der Satzungsänderung, die zwei hauptamtliche Vorstände vorsieht, einen zweiten Vorstand in der Geschäftsstelle in Limburg willkommen heißen konnte. „Zusammen mit unseren Mitarbeitenden wollen wir weiter für gesellschaftliche Teilhabe streiten, dazu beitragen, die soziale Infrastruktur weiterzuentwickeln und für gesellschaftlichen Zusammenhalt eintreten. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit“, betont Klärner bei der Begrüßung des neuen Vorstands, die coronabedingt nur in kleinem Rahmen stattfinden konnte.

 

 

Ihr Kontakt

Dr. Friederike Lanz

Leiterin Verbandskommunikation
Über der Lahn 5
65549 Limburg

Die vergangenen fünf Jahre war Weber in Bonn Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft Katholisch-Sozialer Bildungswerke (AKSB), des bundesweit tätigen Fachverbandes der politischen Bildung der katholischen Kirche. Zuvor war er zwölf Jahre beim Hilfswerk Misereor in der Stabsstelle des Vorstands und als Büroleiter des Hauptgeschäftsführers tätig. Eine weitere berufliche Station war der Bundesverband der Christlichen Arbeiterjugend (CAJ), bei dem er die theologische Geschäftsführung innehatte. Seit 2008 ist er zudem Lehrbeauftragter an der Katholischen Hochschule NRW, Abteilung Aachen. Studiert hat er an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg und an der Universidad Católica in der peruanischen Hauptstadt Lima. Seine Promotion in Geschichtswissenschaften hat er 2005 an der Universität in Freiburg abgeschlossen.

Bis November 2021 war Weber zudem ehrenamtlich als Vorsitzender des Diözesanrats der Katholiken im Bistum Aachen tätig. Weber stammt aus dem süddeutschen Raum in der Nähe des Bodensees. Er ist verheiratet und hat drei erwachsene Kinder.

Letzte Aktualisierung

10.01.2022

Aktuelles aus dem Bistum

Flutkatastrophe: 100.000 Euro Soforthilfe

Limburg - Das Bistum Limburg und der Diözesancaritasverband spenden 100.000 Euro an die Betroffenen der Flutkatastrophe im Westen Deutschlands. Gleichzeitig rufen beide zu Spenden auf.

Newsletter-Anmeldung

Mit unserem Newsletter erhalten Sie regelmäßig Informationen zu unseren Projekten, Stiftungen, Unterstützern und anderen spannenden Themen.