20.04.2022

Die Tafel Hattersheim-Hofheim braucht Unterstützung

MAIN-TAUNUS - Spenden und helfende Hände, zwei wichtige Stützen auf welche die vom Caritasverband Main-Taunus e.V. (CV MT) getragene Tafel Hattersheim-Hofheim mehr denn je angewiesen ist.

News Bild 4694

Helfen Sie den Tafeln, damit auch weiterhin gut gefüllte Lebensmittelkisten an diejenigen verteilt werden können, die diese Unterstützung brauchen.

 „In unserer täglichen Arbeit merken wir in den Einrichtungen unseres Caritasverbandes deutlich, dass mittlerweile schon an die 1500 Geflüchtete in unserem Kreis angekommen sind“ stellt Torsten Gunnemann, Vorstand des CV MT, fest, „bei den Lebensmittelausgaben der Tafeln haben wir zum Beispiel in der letzten Zeit schon mal 150 anstatt vorher 100 Menschen zu versorgen, hinter denen jeweils ja eine ganze Familie steht.“

 

„Seit Beginn des Krieges in der Ukraine bleiben auch den Supermärkten deutlich weniger Lebensmittel, die sie zur Weitergabe an die Kunden der Tafel spenden können“, ergänzt Markus Barthel, Leiter der Tafel Hattersheim- Hofheim, „unser Ziel ist es aber, weiter alle Bedürftigen, die sich an uns wenden, zu versorgen. Da wir jedoch deutlich weniger Lebensmittel zur Verfügung haben, um das leisten zu können, stoßen wir derzeit an unsere Grenzen.“

 

Nicht nur die Lebensmittel für die einzelnen Tafelkunden werden knapper, sondern auch die Arbeitsanforderungen an die Mitarbeitenden der Tafel Hattersheim-Hofheim wachsen. Helfende Hände werden dringend gebraucht, um die Ausgabe der Lebensmittel an immer mehr Menschen auch weiterhin stemmen zu können.

 

 

 

Ihr Kontakt

Julia Fischer

Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Vincenzstraße 29
65719 Hofheim am Taunus

Alle Lieferanten wie Händler, Unternehmen, Großküchen, Privatpersonen, Vereine und Kirchengemeinden sind deshalb dringend aufgerufen, zu schauen, was zu entbehren sie in der Lage sind. Helfen Sie mit Sachspenden – Konserven werden derzeit vor allem gebraucht!

Möchten Sie der Tafel gerne tatkräftig helfen? Dann engagieren Sie sich ehrenamtlich für die Tafel! Wo? Die Standorte der Abgabestelle sind in Hofheim in der Hermann-Löns-Straße und Hattersheim Im Boden.

Auskunft zu beiden Möglichkeiten gibt gerne Markus Barthel, der Leiter der Tafel Hattersheim-Hofheim. Sie erreichen ihn unter der Telefonnummer 06190/9341865 oder per E-Mail an tafel(at)caritas-main-taunus(dot)de.

Helfen Sie der Tafel mit einer Geldspende und/oder werden sie Mitglied des Förderkreises um sie kontinuierlich zu unterstützen.

Machen Sie mit


und helfen Sie mit Ihrer Spende Menschen in akuten Krisensituationen!

 

Letzte Aktualisierung

25.04.2022

Aktuelles aus dem Bistum

#30unter30: Stiftungsnachwuchs fördern

Limburg – Vom 28. bis 30. September 2022 findet in Leipzig der diesjährige Deutsche Stiftungstag statt. Die Initiative #30unter30 bietet 30 jungen Menschen unter 30 Jahren die Möglichkeit, kostenfrei an dem diesjährigen Stiftungstag teilzunehmen. In Workshops und in Begegnungen mit anderen Expert*innen aus der Branche, können sie aktiv Netzwerken und lernen, was es Neues im Bereich Stiftungswesen gibt.

Video zur „Aktionswoche Schuldnerberatung“ veröffentlicht

Limburg/Frankfurt/Wiesbaden/ Westerwald/Rhein-Lahn - Schon wieder eine Rechnung und drei Mahnungen. Die Briefe. Die vielen Briefe. Sie hätten sich schon längst kümmern müssen. Tom und Susi, so heißen die Protagonisten in einem neuen Erklär-Video, sind überschuldet. Pünktlich zur Aktionswoche Schuldnerberatung vom 30. Mai bis zum 5. Juni haben die Schuldnerberatungsstellen der Caritas im Bistum Limburg ein eigenes Erklärvideo zum Thema veröffentlicht. Die Aktionswoche steht in diesem Jahr unter dem Motto "... und plötzlich überschuldet". Das Video mit Zeichentrick-Charakter erklärt anschaulich, an wen man sich wenden kann, wie eine Schuldnerberatung abläuft, welche Unterlagen gebraucht werden und wie die Beraterinnen und Berater Hilfesuchenden zur Seite stehen.

Referent*in Fundraising (Marketing und Projektmanagement)

Wir lieben Fundraising - Sie auch? Dann sind Sie bei uns richtig!

Newsletter-Anmeldung

Mit unserem Newsletter erhalten Sie regelmäßig Informationen zu unseren Projekten, Stiftungen, Unterstützern und anderen spannenden Themen.