11.03.2021

DSEE unterstützt Caritasverbände im Bistum Limburg

BISTUM LIMBURG – Mit der Unterstützung von über 100.000 Euro der Deutschen Stiftung Engagement und Ehrenamt (DSEE) konnten Caritasverbände im Bistum Limburg viele wichtige Digitalisierungs-Projekte umsetzen.

News Bild 3116

Die Digitalisierung ist essenziell geworden in allen Bereichen des Arbeits- und Privatlebens. Doch gerade im sozial-caritativen Bereich fehlen oft die finanziellen Möglichkeiten, um hinsichtlich dieser heutigen wichtigen Grundvoraussetzung aufzurüsten. Umso mehr freuten sich viele unserer Verbände über das neue Förderprogramm der DSEE, das genau diesem Missstand ein Ende bereiten möchte.

 

Die Schnelligkeit bei unseren fünf Antragsstellungen wurde belohnt! Am Ende konnten wir über 100.000 Euro für angefragten Projekteinreichungen bezuschusst bekommen. Primär ging es bei allen Antragstellern um die Anschaffung von Hardware und Infrastruktur.

 

 

Es freuen sich über eine Projektförderung:  

  • Caritasverband für die Diözese Limburg e. V. – Projekt: Ehrenamt - Digital und Multimedial / Digitale Infrastruktur für das Ehrenamt
  • Pfadfinder St. Georg - Partizipation ehrenamtlicher Mandatsträger digital ermöglichen
  • Bezirkscaritasverband Limburg e. V. - Ehrenamt digital unterwegs
  • Caritasverband Wiesbaden-Rheingau-Taunus e. V. - Stärkung unserer Ehrenamtsarbeit durch Digitalisierung
  • Sozialdienst kath. Frauen e. V. Wiesbaden -Digitalisierung des SkF-Ehrenamtes

 

Vielen Dank für diese großartige und wichtige Unterstützung!

Ihr Kontakt

Sonja Peichl

Geschäftsführerin der Caritas-Gemeinschaftsstiftung
Über der Lahn 5
65549 Limburg

Details zur Deutschen Stiftung Ehrenamt und Engagement 

Mit ihrem Förderprogramm „Gemeinsam wirken in Zeiten von Corona“ legt die Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt (DSEE) ein erstes finanzielles Unterstützungsangebot für Engagement und Ehrenamt vor, nachdem sie im Juli 2020 ihre Arbeit aufgenommen hatte. Schwerpunkte der Förderung werden die Themen Digitalisierung, Nachwuchsgewinnung und die Förderung des Ehrenamts und bürgerschaftlichen Engagements in strukturschwachen und ländlichen Räumen sein. Der Stiftung standen für das Jahr 2020 rund 23 Mio. Euro zur Verfügung. Ab 2021 soll sie jährlich rund 30 Mio. Euro aus dem Bundeshaushalt erhalten.

Letzte Aktualisierung

10.03.2021

Aktuelles aus dem Bistum

Flutkatastrophe: 100.000 Euro Soforthilfe

Limburg - Das Bistum Limburg und der Diözesancaritasverband spenden 100.000 Euro an die Betroffenen der Flutkatastrophe im Westen Deutschlands. Gleichzeitig rufen beide zu Spenden auf.

Referent*in Fundraising (w/m/d) 50%, mit dem Schwerpunkt Fördermittel und Stiftungswesen

Wir lieben Fundraising - Sie auch? Dann sind Sie bei uns richtig!

250.000 Euro für die Beratungsdienste der Caritas - Diözesancaritasverband und Bistum Limburg richten Corona-Fonds ein

Limburg/Wiesbaden/Frankfurt/ Wetzlar/Taunus/ Westerwald - Damit Notfälle nicht warten müssen: Der Caritasverband für die Diözese Limburg e. V. und das Bistum Limburg haben einen eigenen Corona-Fonds „Beratung“ aufgelegt. Insgesamt 250.000 Euro werden für die Psychologischen Beratungsdienste der Caritas, die in der Corona-Pandemie einen enormen Anstieg der Anfragen verzeichnen, bereitgestellt. „Not sehen und handeln – gemäß unserem Leitwort können wir mit unserem gemeinsamen Corona-Fonds nun kurzfristig und unbürokratisch die Beratungskapazitäten der Caritas ausweiten. Auch mit derzeit sinkenden und niedrigen Inzidenzen werden wir weiter mit den Auswirkungen der Pandemie konfrontiert sein“, erklärt Diözesancaritasdirektor Jörg Klärner.

Newsletter-Anmeldung

Mit unserem Newsletter erhalten Sie regelmäßig Informationen zu unseren Projekten, Stiftungen, Unterstützern und anderen spannenden Themen.