News Bild 2338
Stadtgebiet Frankfurt

Elisabeth Stiftung (Leonore Lenné)

Aus Sorge um die Wohnungslosen gründete die Frankfurter Seniorin Leonore Lenné mit 250.000 Euro die „Elisabeth-Stiftung“. Die Erlöse fließen hauptsächlich in die Elisabeth-Straßenambulanz (ESA) des Caritasverbandes Frankfurt am Main. Seit 1993 versorgt das ESA-Team obdachlose Menschen in der Metropole mit ihrem medizinischen Angebot. Die Mitarbeiter*innen kümmern sich um kranke und verletzte obdachlose Menschen im Pflegebus, direkt auf der Straße oder in den Ambulanzräumen in der Innenstadt. Durch fehlenden Krankenversicherungsschutz und Schamgefühle nehmen die wenigsten sonst medizinische Betreuung in Anspruch.

 

Neben fachlicher Arbeit ist auch sozialpolitisches Engagement im Interesse der Hilfsbedürftigen entscheidend, damit die langfristige Wiedereingliederung in die medizinische Regelversorgung erfolgen und die gesundheitliche Situation der Wohnungslosen nachhaltig verbessert werden kann.

Ihr Kontakt

Sonja Peichl

Geschäftsführerin der Caritas-Gemeinschaftsstiftung
Über der Lahn 5
65549 Limburg
Für diese Stiftung spenden*