In der Trauer Hoffnung schenken

Der Verlust eines geliebten Menschen schmerzt. Wir sprechen Ihnen von Herzen unser Beileid aus und wünschen Ihnen viel Kraft.

 

Manchmal kann der Abschied leichter fallen, wenn er mit einem hoffnungsvollen Gedanken verbunden ist: Durch eine Kondolenzspende kann das Andenken von Verstorbenen über den Tod hinaus geehrt werden. In ihrem Sinn kann die Trauerfeier als Anlass genommen werden, um Gutes zu tun. Dafür möchten wir Ihnen gerne die entsprechenden Möglichkeiten bieten.

 

 

Ihre Kondolenzspende kommt an

Mit einer Spende für unsere sozial-caritativen Projekte im Bistum Limburg tragen Sie dazu bei, das Leben von vielen Menschen nachhaltig zu verbessern.

 

Rufen Sie die Kondolierenden vor der Beisetzung dazu auf, statt Blumenschmuck eine Geldspende zu tätigen. Legen Sie dafür hier eine eigene Spendenseite an, die Sie im Andenken an Ihren Verstorbenen gestalten können oder sammeln Sie selbst das Geld auf der Trauerfeier ein. Sie können für eines unserer Wirkungsfelder Spenden sammeln und darüber hinaus einen der regionalen Verbände und/oder deren Einrichtungen benennen.

So funktioniert die Kondolenzspende online

Möglichkeit 1: Einen Kondolenzspenden-Aufruf online erstellen

Zunächst müssen Sie den Kondolenzspendenaufruf online aufsetzen (Button „Kondolenzspenden-Aufruf aufsetzen"). Sie können dem/der Verstorbenen eine eigene Seite mit einem von Ihnen gewählten Bild aufsetzen. Systemseitig ist die Laufzeit der Kondolenzspende auf acht Wochen eingestellt, was aber über einen Administrations-Link, der Ihnen unmittelbar nach dem Aufsetzen Ihrer Kondolenzspende zugesandt wird, abgeändert werden kann. Sollten Sie die Benachrichtigung für Ihren Administrations-Link nicht finden, schauen Sie bitte im SPAM-Ordner Ihres E-Mail Programms nach.

Nach der Erstellung des Aufrufs gilt es, den Aufruf z.B. in der Traueranzeige oder auch in Ihren digitalen Kanälen (WhatsApp, Facebook etc.) zu teilen. Trauernde können so - einfach und ohne Folgearbeit für Sie - die Spende für das von Ihnen gewünschten Zweck tätigen.

Die folgenden Beispiele können Ihnen ggf. helfen, einen Kondolenzspendenaufruf in einer Traueranzeige oder in den Social Media-Kanälen zu formulieren. Die Seite www.IhreKondolenz.de wird den von Ihnen erstellten Kondolenzaufruf listen.

 

Anstelle von zugedachtem Blumenschmuck bitten wir um eine Zuwendung für sozial-caritative Zwecke. Unter www.IhreKondolenz.de  haben wir für unseren Verstorbenen einen Kondolenzspenden-Aufruf erstellt."

Im Sinne der/des Verstorbenen bitten wir – anstatt von Kränzen oder Blumen zur Beisetzung – um eine Spende für sozial-caritative Zwecke im Bistum Limburg. Einen Kondolenzspenden-Aufruf finden Sie unter www.IhreKondolenz.de."

FundraisingBox Logo

Fragen und Antworten zur Erstellung Ihres Kondolenzspenden-Aufrufs

Alle, die in schweren Zeiten der Trauer anderen helfen möchten, können online über Spenden Stiften Strahlen einen eigenen Kondolenzspenden-Aufruf erstellen.

Im Sinne der/des Verstorbenen kann die Trauerfeier als Anlass genommen werden, um Gutes zu tun. Dafür möchten wir Ihnen gerne die entsprechenden Möglichkeiten bieten.

Wir danken Ihnen für dieses Zeichen der Hoffnung!

Für Ihren Kondolenzspenden-Aufruf wählen Sie eines der Wirkungsfelder aus: Kinder und Familien, Altenhilfe und Hospiz, Armut und Migration oder Behindertenhilfe im Bistum Limburg.

Optional können Sie zusätzlich auswählen, welchem unserer regionalen Verbände die Spenden zukommen. Falls die Spenden einem bestimmten Projekt oder einer bestimmten Einrichtung dieser Verbände zugutekommen sollen, können Sie dies in einem weiteren Feld vermerken.

Bitte beachten Sie, dass über "Spenden Stiften Strahlen" keine Einzelfallhilfen geleistet werden können. 

Mit wenigen Schritten erstellen Sie Ihren Kondolenzspenden-Aufruf:

1. Geben Sie Ihrem Spendenaufruf einen Titel – am besten mit dem Namen des/der Verstorbenen.

2. Nennen Sie Ihren Namen.

3. Wählen Sie das Wirkungsfeld, an das die Spenden fließen sollen: Kinder und Familien, Altenhilfe und Hospiz, Armut und Migration oder Behindertenhilfe im Bistum Limburg.

4. Optional können Sie zusätzlich auswählen, welchem unserer regionalen Verbände die Spenden zukommen.

5. Falls die Spenden einem bestimmten Projekt oder einer bestimmten Einrichtung dieser Verbände zugutekommen sollen, können Sie dies in einem weiteren Feld vermerken. 

6. Schreiben Sie einen Text für Familie, Freunde und Bekannte, indem Sie erklären, dass Sie statt Blumenschmuck um eine Spende bitten.

7. Laden Sie ein Foto des/der Verstorbenen oder ein anderes Bild hoch. Hinweis: Stellen Sie jedoch sicher, dass Sie nur eigene Bilder verwenden und dadurch nicht die Bildrechte Dritter verletzt werden. 

8. Verfassen Sie eine Dankesnachricht, die die Spender erhalten, nachdem Sie einen Betrag überwiesen haben.

9. Teilen Sie Ihren Kondolenzspenden-Aufruf mit Familie, Freunden, Bekannten und Kollegen über Traueranzeigen, E-Mail, Social Media, WhatsApp, usw.

Bitte denken Sie an den Datenschutz, geben Sie also in Ihrem individuellen Spendentext keine persönlichen Daten wie z. B. Ihre Adresse preis, da der Text für alle Nutzer der Internetseite einsehbar ist. Zudem müssen die Bildrechte für das Foto zu Ihrem Kondolenzspenden-Aufruf bei Ihnen liegen.

Wir bitten um Verständnis, dass wir uns vorbehalten, Kondolenzspenden-Aufrufe bzw. bestimmte Inhalte (Texte, Bilder) zu entfernen, wenn Sie beispielsweise Diskriminierung oder Diffamierung von Menschen oder Gruppen aufgrund ihrer Herkunft, religiöser Zugehörigkeit, Nationalität, körperlicher Verfassung, sexueller Identität, Geschlechts, Einkommensverhältnisse oder ihres Alters enthalten.

Sollten Sie Fragen zur Erstellung Ihres Kondolenzspenden-Aufrufs haben, kontaktieren Sie uns gerne.

Sobald Ihr Kondolenzspenden-Aufruf online steht, erhalten Sie einen persönlichen Link zur Seite Ihrem Spendenaufruf. Diesen Link können Sie beispielsweise in der Traueranzeige veröffentlichen und digital verbreiten. Oder Sie verweisen auf die allgemeine Seite www.IhreKondolenz.de, auf der Ihr Kondolenzspenden-Aufruf erscheinen wird.

Für die digitale Verbreitung eignen sich:

- Ihre sozialen Kanäle (Facebook, Instagram, Twitter, YouTube, LinkedIn…)

- Nachrichtendienste wie WhatsApp

- E-Mail-Nachrichten

Sobald Sie Ihren Kondolenzspenden-Aufruf aufgesetzt haben, erhalten Sie eine Bestätigungsmail mit Benutzernamen und Passwort sowie einen Administrationslink". Diese Zugangsdaten müssen Sie gut aufbewahren. Sie brauchen Sie, um sich einzuloggen, wenn Sie Ihre persönlichen Daten und Ihren Spendenaufruf bearbeiten möchten.

Sie können den Text ändern, das Bild wechseln oder den Zeitraum des Spendenaufrufs anpassen.

Sollten Sie keine E-Mail mit den Zugangsdaten erhalten haben, schauen Sie in Ihrem Spam-Ordner nach bzw. kontaktieren Sie uns bitte.

Wir bieten den Spendern sichere und einfache Möglichkeiten, um online zu spenden:

- PayPal
- Klarna Sofortüberweisung
- per Kreditkarte
- SEPA Lastschrift

Sie können die Spenden auch in bar (auf der Trauerfeier o.ä.) einsammeln und anschließend den gesammelten Betrag selbst online auf den o.g. Wegen für Ihren Kondolenzspenden-Aufruf einzahlen.

Es ist uns in diesem Fall jedoch nicht möglich, jedem Spender eine eigene Spendenquittung zu übermitteln.

Ist die Frist Ihres Kondolenzspenden-Aufrufs abgelaufen, werden Sie von uns per E-Mail informiert – Sie müssen sich um nichts weiter kümmern. Das Geld fließt automatisch an den von Ihnen zugedachten Zweck.

Auch nach Ablauf bleibt der Kondolenzspenden-Aufruf auf Spenden Stiften Strahlen noch einige Zeit sichtbar, um ein hoffnungsvolles Zeichen für gemeinsames Engagement zu setzen. Wünschen Sie, dass der Spendenaufruf vorher ausgeblendet wird, melden Sie sich bitte bei uns.

Aufgrund der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) können wir keine Spendenbeträge oder Namen von Spender*innen weitergeben.

Bei Online-Spenden können die Spender*innen freiwillig eine Beileidsbekundung hinterlassen.

Anfang des Folgejahres schicken wir eine Zuwendungsbescheinigung per E-Mail an alle Spender*innen, die online gespendet und im Feld "Spendenquittung" angegeben haben, dass Sie eine Zuwendungsbescheinigung erhalten möchten. Wer per Überweisung eingezahlt hat, erhält eine Zuwendungsbescheinigung per Post.

Möglichkeit 2: Kondolenzspende traditionell per Überweisung

Sammeln Sie die Spendengelder lieber auf dem klassischen Weg über die Kollekte der Trauerfeier ein? Selbstverständlich können Sie eine Spende auch erst anschließend überweisen – zugunsten unserer Stiftungen, Verbände, Einrichtungen oder auch eines speziellen Projekts im Bistum Limburg.

 

Nennen Sie als Referenz bitte unbedingt das Wirkungsfeld, Projekt oder die Einrichtung oder Stiftung, die mit Ihrer Spende unterstützt werden soll.

Hier finden Sie Beispiele, wie Sie den Spendenaufruf in einer Traueranzeige oder Trauerbriefen formulieren können:

 

„Auf Wunsch der Verstorbenen sammeln wir für sozial-caritative Zwecke im Bistum Limburg und leiten die Kondolenzspenden weiter. Bitte verzichten Sie auf Blumenschmuck.“

„Anstelle von Kränzen und Blumen bitten wir um eine Zuwendung für sozial-caritative Projekte in der Region. Dafür sammeln wir Spenden auf der Trauerfeier und leiten diese weiter.“

Ihr Kontakt

Sonja Peichl

Team Spenden Stiften Strahlen
Über der Lahn 5
65549 Limburg

Spendenkonto für Kondolenzspenden

Caritas-Gemeinschaftsstiftung im Bistum Limburg

DKM Bank
IBAN: DE42 4006 0265 0018 7830 00
BIC: GENODEM1DKM
Referenz: 3S -  Kondolenzspende - Name der verstorbenen Person